BÜCH

ENBR

ONN

Besonders prägend für den Entwurf eines Gemeindehauses in Büchenbronn sind zum einen die Einbettung in den historischen dörflichen  Kontext mit Hangtopographie und zum anderen die Neuinterpretation des traditionellen Hauses im Nordschwarzwald mit steinernem Sockelgeschoss und hölzernem Obergeschoss. Die vorhandene Hangtopographie aufnehmend legt sich eine energetisch wirksame transluzente Hülle über den Baukörper und steht leicht und durchscheinend in der dörflichen Landschaft.

Das neue Gemeindehaus erscheint spartanisch, pragmatisch und authentisch, verbunden mit einem hohen energetischen Anspruch und einer umfassenden Betrachtungsweise der Nachhaltigkeit, was im kirchlichen Kontext die Bewahrung der Schöpfung bedeutet.

Der schlichte Baukörper zeichnet sich durch hohe Funktionalität, Klarheit und energetische Effizienz aus. Durch die Wahl des transluzenten Fassadenmaterials Polycarbonat erscheint das Gebäude leicht und hell. Das Zurücksetzen des Gebäudes von der Straße schafft sowohl eine Sichtbeziehung als auch eine Wegeverbindung zur Kirche.

BAUHERR

Evangelische Kirche 

in Pforzheim

Mehrfachbeauftragung, 1. Preis

ORT

Am Kirchhof 6

75180 Pforzheim

FERTIGSTELLUNG

2014

 

FOTOGRAF
Thomas Ott

Die obere Ebene mit Foyer, Saal und Küche wird als Holzkonstruktion errichtet. Holz als Oberflächenmaterial erzeugt hier eine angenehme natürliche Atmosphäre.

Untergeschoss

Im Untergeschoss liegen Pfarrbüro, Sekretariat, zwei Mehrzweckräume mit Außenterrasse sowie der Technik- und Archivbereich. Alle nichttragenden Innenwände im Erdgeschoss sind aus Holz mit Oberlichtern gefertigt.

Erdgeschoss

Schnitt

© AAg LoebnerSchäferWeber Freie Architekten GmbH 2018