KOMM.ONE

Nach 50 Jahren Nutzung als Rechenzentrum und Druckerei ist eine Generalsanierung erforderlich geworden. Das Gebäude wird auf den Rohbau zurückgeführt und gemäß zeitgemäßen technischen Standards wiederaufgebaut. Die Bandfensterfassade wird erneuert, die Fassade mit einem WDVS versehen und die Außenanlage samt neuem Eingangsbereich neu gefasst.

Die neue innere Organisation des Gebäudes wird den aktuellen Anforderungen des kommunalen IT-Anbieters als Arbeitslandschaft mit offenen und abgetrennten Bereichen angepasst. Schulungsräume und ein freundliches, offenes Foyer im EG machen diese Entwicklung für den Besucher deutlich.

Im Bereich der ehemaligen Druckerei wird ein Lichthof als Außenraum eingeschnitten, an welchen die Cafeteria für alle Mitarbeiter angeschlossen ist.

Die freigelegte Stahlbetonkonstruktion wird als gestaltprägendes Element freigestellt und alle Einbauten werden als freie Ergänzungen eingestellt, einschl. der sichtbaren Führung aller Medien und haustechnischen Einbauten und Strukturen.

BAUHERR

Grundstückseigentümergesellschaft

Regionales Rechenzentrum Heidelberg GbR

Maria-Probst- Straße 15

Heidelberg

ORT

Maria-Probst-Straße 15

Heidelberg

FERTIGSTELLUNG

2019

 

FOTOGRAF
Thilo Ross